Ordentlich Leben in der Bude :)
616 Views

Inzwischen sind unsere beiden Prinzessinnen 6 Wochen alt und es ist ordentlich Leben in der Bude laughing.

 

Ich bin begeistert in jeder Hinsicht, von ihrer Entwicklung als auch von Mama Amira.

Beide Mädels sind extrem bewegungssicher und neugierig und mutig unterwegs. Inzwischen haben wir auf 2 verschiedene Outdoor-Spielplätze erweitert. Der eine ist auf der Terrasse neben unserem Esstisch und bietet täglich wechselnde Herausforderungen wie eine Nestschaukel, eine große Holz-Hängebrücke, eine Wippe, einen kleinen Tunnel, aber auch einfache Dinge wie eine Schepper-Flasche und einen zerschnittenen Karton als Höhle usw... der zweite Spielplatz ist unten im Garten im Gras und bietet in erster Linie Platz zum toben, da können die Mädels auch mal ordentlich Gas geben. Dort ist außerdem ein Spielhaus mit Bällebad und ein großer Tunnel, aber vor allem ganz viel Natur mit allen Geräuschen, die dazu gehören. Draußen stehen auch große Blumentopf-Untersetzer gefüllt mit Wasser, das zum trinken und spielen genutzt wird.

 

Apropos Geräusche, da kennen die Mädels inzwischen eigentlich alles. Vom Auto über Baustellenlärm (100 m von uns entsteht gerade ein neues Haus), Feuerwehrsirene, Kirchenglocken, Staubsauger, spielende Kinder etc. pp.

Da ihr Indoor-Spielplatz neben dem Fernseher ist, kennen sie von daher sowieso im Grunde alles. Und darin steht ein aufgehängtes Wackelbrett mit daran hängenden wechselnden Spielsachen, das sie besonders ausdauernd und gern bespielen.

Aber auch verschiedene Gerüche, viele große und kleine Menschen, Katzen, alle denkbaren Untergründe und das Auto fahren kennen sie bereits. Sogar im Wald waren wir inzwischen und haben den mal 10 Minuten erkundet.

Am schlimmsten war die Halsband-Gewöhnung wink. Was mussten die Beiden sich tagelang kratzen - inzwischen haben sie sich daran gewöhnt.

Und auch auf die bereitstehende Welpen-Toilette gehen sie schon erstaunlich oft.

 

Täglich herausfordern, dabei niemals überfordern ist meine Devise, und die tolle Entwicklung der Beiden gibt mir Recht.

Selbstverständlich haben sie ihre Ruhephasen und kommen auch völlig problemlos und überall zur Ruhe.

Und wenn sie wieder fit sind, wenden sie sich neugierig und unternehmungslustig neuen Zielen zu.

 

Amira begeistert mich täglich aufs Neue. Sie ist wirklich die perfekte Mama. Sie ist sehr fürsorglich, spielt ausdauernd mit ihren beiden Mädels und findet hier ein optimales Maß, wie eben nur eine Mama es kann. Aber sie erzieht die Beiden auch, zeigt ihnen Grenzen auf und lehrt sie alle Arten der Hundesprache, es ist so interessant und eine Freude, zuzusehen!

 

Bis die Welpen 5 Wochen waren, hat Amira voll gesäugt und die Mädels hatten auch kein Interesse an was anderem. Seitdem sie 5 Wochen alt sind, füttere ich zu, was die beiden gerne mögen, auch kleine Stückchen beissen tun sie gern, aber nach wie vor säugt Amira sie und macht auch nicht den Anschein, das bald aufhören zu wollen. Die Welpen nehmen gut zu und sind sehr zufrieden, also scheinen Amira und ich das richtige Maß an Ernährung zu finden.

 

Das Milchgebiss ist vollständig durchgebrochen und bei beiden stehen seit wenigen Tagen die kleinen Öhrchen.

 

Natürliche waren auch die zukünftigen Besitzer inzwischen da und sind gerade dabei, sich endgültig für die zukünftigen Namen zu entscheiden. Ich bin gespannt.

Und darf gar nicht daran denken, dass sie in 3 Wochen schon ausziehen sollen cry.

 

Wie schön, dass ich weiß, wie sehnlich sie erwartet werden embarassed.

 

46-tage7

6 Wochen alt

 

 

39-tage3

5 Wochen alt - auch Buddy schaut bei seinen Mädels vorbei :)

 

 

Flying Buddies - Schipperke Zuchtstätte 0