Ein kleiner Engel auf der Reise...
791 Views

Ein Engel auf der Reise still, seid leise,

es ist ein Engel auf der Reise.

 

Er wollte nur kurz bei Euch sein,

warum er ging, weiß Gott allein,

vergesst ihn nicht, er war so klein.

 

Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,

in meinem Herzen ein großes Stück.

Er wird jetzt immer bei Euch sein,

vergesst ihn nicht, er war so klein.

 

Geht nun ein Wind an mildem Tag,

so denkt, es war sein Flügelschlag.

Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?

Ein Engel, der ist nie allein!

 

Er kann jetzt alle Farben sehn,

auf Pfoten durch die Wolken gehn

und wenn ihr ihn auch so vermisst

und weint, weil er nicht bei Euch ist,

dann denkt, im Himmel, wo's ihn jetzt gibt,

erzählt er stolz:

 

Ich werd geliebt!

1merida-rip

Wir haben so gekämpft um die kleine Merida, 5 Tage lang, 24 Stunden.
1-2 x täglich tierärztliche Betreuung mit Flüssigkeit und Glucose unter die Haut,
alle 2-3 Stunden haben wir sie tröpfchenweise gefüttert, immer warm gehalten.
Auch Amira hat ihre Kleinste ganz normal gepflegt und ab und zu konnte sie auch schon
selbständig an der Zitze trinken und hat sie allein gefunden. Sie hat wenig, aber stetig
zugenommen und wir hatten so große Hoffnung, dass sie es trotz extrem niedrigem
Geburtsgewicht schaffen könnte.
Aber am Samstag verließ sie zusehends der Lebenswille, der vorher so deutlich zu sehen war.
Am Sonntag früh mussten wir sie in unseren Händen einschlafen lassen, natürlich direkt neben
Amira, die am Sonntag mit uns deutlich getrauert hat um ihr Baby.

Machs gut auf der anderen Seite des Regenbogens, kleine Merida. Es war uns eine Ehre, Deine
kurze Lebenszeit mit Dir zu verbringen und für Dich da zu sein.
Ich denke Du hast gefühlt, wie sehr Du geliebt wurdest.
Unsere großen Polizei-Malis haben Dich ganz sicher auf der anderen Seite empfangen und Ihr habt
Spaß zusammen, die Malis stehen nämlich auf kleine Schippies und passen dort gut auf Dich auf,
da können wir mal sicher sein.





Flying Buddies - Schipperke Zuchtstätte 0